Finny's life

Finny's life

Über mich

mein Leben und meine Abenteuer

Ausschlussdiät

GesundheitPosted by Texasmaus Tue, January 07, 2014 18:02:00
Hallo,

Endlich geht es der Finnymaus mal wieder besser mit ihren Allergien. Nachdem sie im November einen extremen allergischen Schub hatte, ist ihr Zustand nun sehr gut. Wir begannen Ende November mit einer Ausschlussdiät basierend auf Känguru, Süßkartoffel und Nachtkerzenöl. Sonst nix oder nur die Dinge welche Finny draußen so frisst.

Die Desensibilisierung wurde in der Dosierung verdünnt und bis Mitte Dezember ausgesetzt. Es wurde vorher vermutet, dass Finny auf die Spritzen so stark reagierte, da ihr Immunsystem überlastet schien. Nach einigen Wochen der Ausschlussdiät stellt sich nun aber heraus, dass es doch eher an einer Futterallergie liegen musste.

Ich vermutete bereits länger, dass sie auf das Fleisch von Wiederkäuern generell allergisch zu reagieren scheint. Deshalb der Versuch mit Kängurufleisch. Über 6 Wochen fütterten wir nur die oben genannten Komponenten.
Jetzt beginnen wir uns Schritt für Schritt eine Positivliste zu erarbeiten von Dingen die Finny fressen kann. Beginnen tun wir mit Putenfleisch.

Durch ihre zu Grunde liegenden Umweltallergien habe ich mögliche Kreuzallergene von der Liste gestrichen.

Folgende Liste entstand:

1) Putenfleisch
2) Ente
3)Fasan
4)Kaninchen
5)Eisbergsalat
6) Kürbis
7)Fisch
8)Zucchini
9)Beeren
10) Milchprodukte
11) Eier
12) Grüner Spargel

Dies sind alles Dinge, welche nicht zu den Kreuzallergien passen und bisher nicht auffällig bei Finny waren.

Durch die Ausschlussdiät ist Finnys Jodwert zu niedrig wir probieren es mit wenig Jodsalz bis die Ernährung wieder abwechslungsreich genug ist.

Allergien,Juckreiz und Schilddrüse

GesundheitPosted by Texasmaus Wed, November 06, 2013 14:51:29
Seit vielen Monaten haben wir bereits mit Finnys gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Sie hat starken Juckreiz am ganzen Körper zu kämpfen. Zunächst haben wir sie zweimal die Woche gebadet, wie vom Tierarzt empfohlen. Jedoch schien sie das Shampoo nicht zu vertragen, also haben wir angefangen unser eigenes zu machen. Danke an dalmiblog für das Rezept!!

Durch Finny nervöses Verhalten ließen wir auf Empfehlung die Schilddrüse testen. Sie hatte vorallem niedrige T3 Werte. Wir entschieden uns für eine Substituierung um ihr Verhalten zu verbessern. Finny wurde ansprechbarer wirkte weniger gestresst und konnte wieder mehr Spaß haben. Leider verträgt sie eine Behandlung mit Kortison überhaupt nicht, sodass es schwer ist ihren Juckreiz medizinisch zu lindern.

Seit Ende September bekommt sie eine Desensibiliserungstherapie und zunächst schien es gut anzuschlagen. Seit kurzem ist Finnys Juckreiz noch schlimmer geworden, die Haut sehr trocken, Ohren entzündet, eitriger Augenausfluss und juckende Pfoten. Sie setzt seltener Kot ab und scheint Juckreiz am After zu haben. Vielleicht ist auch ihre Analdrüse verstopft.

All die gesundheitlichen Aspekte machen Finny nervös und gestresst und erschweren unseren Alltag. Sie ist ein Allesstaubsauger und leider haben wir das Problem noch nicht gänzlich im Griff! Durch Entspannung und gezieltes Training über positive Verstärkung hoffen wir zum Ziel zu kommen.


Allergien

GesundheitPosted by Texasmaus Thu, June 06, 2013 15:52:16
Finny wurde durch einen Allergietest auch auf mögliche Umweltallergien getestet. Das Ergebnis kam für uns sehr überraschend und schockierend zugleich.

Zusätzlich zu den Futtermittelallergien wurde sie positiv getestet auf:

- Hausstaub

- Futtermilben-

- Erle

- Birke

- Gräser

Dies bedeutet für uns noch einmal eine Umstellung im Alltag. Mögliche Staubfänger müssen entfernt werden und alles worauf sie liegt regelmäßig gewaschen werden. Beim Futter darf sie keine trockenen Dinge mehr bekommen, da diese auch Futtermilben enthalten können. Bleiben nur noch BARF, Kong mit Füllung, Gemüse und selbstgedörrte Dinge, welche dann eingefroren werden.

Die Blutwerte waren gut aber erhöht sind:

- Lymphozyten

- Harnstoff

zu niedrig ist CALCIUM.